Menü
Tipps und Silvesterangebote für Silvesterreisen
  • Blick auf die Altstadt von Köln, mit dem Kölner Dom

Silvesterreisen Hamburg 2019: Silvester Hamburg 2019

Feuerwerksfahrt statt Fondue? Reeperbahn statt Raclette? Als vielseitige Alternative zum Silvesterabend in den eigenen vier Wänden lockt die Elbmetropole Hamburg nicht nur mit zahlreichen Silvesterpartys, sondern auch 2019 mit ganz besonderen Silvester-Locations.

Ob zu Wasser, zu Land oder in der Luft, der Jahreswechsel in Hamburg verspricht insbesondere im Hamburger Hafen eine Menge Spaß, so dass sich Silvesterreisen nach Hamburg auf jeden Fall lohnen. Allein das Hamburger All-Inklusive-Silvester-Clubticket bietet freien Eintritt in gleich dreizehn Clubs und damit auch kostenlose Buffets und Getränke.

 

 

Hinweis: Einige der hier genannten Events fanden in den vorherigen Jahren statt. Inwieweit diese auch 2019 wieder stattfinden, wurde uns bisher leider noch nicht mitgeteilt.

Aber nicht nur auf den Tanzflächen in luftiger Höhe über dem Heiligengeistfeld und direkt an den Fluten der Elbe herrschen ideale Bedingungen fürs Party-Hopping, sondern auch auf der Reeperbahn in St. Pauli. Denn neben Edelnightclubs und Kult-Kneipen lockt hier vor allem die gemütliche Kiez-Bar zur feucht-fröhlichen Stippvisite auf Hamburgs sündiger Meile. In Eimsbüttel lockt zudem ein Silvesterbesuch bei den Haien, Schlangen und Reptilien des Tropenaquariums im Tierpark Hagenbeck.

Auf den Spuren des Phantoms der Oper und der Titanic begeben sich hingegen die Besucher der Silvesterparty im Musical Theater Neue Flora. Während hier inmitten einer surrealen Bühnenkulisse ins neue Jahr getanzt wird, findet ganz in der Nähe im Opernloft der Krieg der Sänger statt. Ganz im Stile einer Castingshow stellen sich hier die Tenöre, Sopranistinnen und Baritone des Hamburger Opernhauses nicht nur dem kritischen Publikum, sondern klären im anschließenden Musik-Quiz auch über Anekdoten und Geheimnisse berühmter Opern und Komponisten auf.

Weniger ein Feuerwerk der Musik als vielmehr der Gaumenfreuden entzündet sich hingegen auf den Elbschiffen, die entweder als Piraten-Dreimaster, Panorama-Barkasse, Windjammer, Fracht- oder Salonschiff den Hamburger Hafen unsicher machen. Ganz ohne Dörrfleisch und Schiffszwieback, dafür aber mit Augenklappe und Enterhaken stechen hier nicht nur Singles zum geselligen Miteinander in See, sondern auch Schlager-Liebhaber und Rumbatänzer.

 

 

Ein weiterer Tipp für Silvester in Hamburg ist die Silvesterparty in Hamburgs Achterbahnrestaurant Schwerelos im Harburger Hafen, wo es auch in diesem Jahr wieder ein Grand Buffet geben wird.

Silvester im Hamburger Hafen 2016

Punkt Mitternacht treffen sich dann sowohl die Silvesterschiffe als auch die Besucher der Reeperbahn auf der Elbmeile, um das imposante Feuerwerk über dem Hamburger Hafen zu erleben. Dabei erschallen zunächst die Sirenen aller Schiffe im Hafen und anschließend sorgen hunderte von Knaller und Raketen für ein unvergessliches Lichtspektakel.

Wer das neue Jahr hingegen etwas romantischer begrüßen möchte, der sollte sich um zwölf Uhr nachts auf den Weg an die Außenalster machen, wo von Schwanenwik sowie von der Kennedy-, Krugkoppel- und der Lombardbrücke beste Aussichten auf das Silvesterfeuerwerk über Hamburg genossen werden können.